Wie bewusst lebst du dein Leben?

Bist du zufrieden mit dem Leben, das du lebst?

Wie denkst du über dich und deine Beziehungen in deinem Leben?

Wie ist deine Grundeinstellung gegenüber Gesundheit, Krankheit, Tod?

Lebst du, was dir gefällt und gut tut oder denkst du mehr an Mangel und Ohnmacht?

Fühlst du dich geführt von Liebe und Vertrauen oder von Unsicherheit und Angst?

 

Wie bewusst bist du dir, was du wiederholt öfter denkst, fühlst und tust?

Wie ernährst du dich? Woraus besteht dein tägliches Frühstück? Was isst du zwischendurch?

Wie viel bewegst du deinen Körper in der frischen Luft? Wie oft nützt du die Kraft des Waldes und wann hast du das letzte Mal die vielen verschiedenen Grüntöne der Natur bewusst genossen?

 

 

"Schau ganz tief in die Natur, und dann verstehst du alles besser."

 

 

Wir können immer und jederzeit unser Leben und unsere Einstellungen ändern!

Es braucht nur eine bestimmte Absicht, ein bestimmtes Bewusstsein, eine entsprechende Ausrichtung. Du alleine entscheidest – was wählst du?

 

Frage dich:

Welche Gewohnheiten pflege ich täglich bewusst/unbewusst, die zu Stress und Hektik führen?

Welche Gewohnheiten kann ich in mein Leben einbringen, die mich gut fühlen lassen, auch in Zeiten, wenn viel von mir gefordert wird?

 

Sobald Stress auftaucht, erinnere dich, DU wählst über deine Art und Weise, mit einer bestimmten Situation umzugehen, was entscheidend ist, ob es in positiven oder negativen Stress ausartet! Erkenne, dass du dir vielleicht gerade zu viel zumutest und verändere deine Einstellung. Halte für einen Moment inne, nimm einen tiefen Atemzug und wähle neu, was sich für dich wirklich stimmig und richtig anfühlt! Tue, was DIR gut tut! 

 

 

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

 

und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

 

 

Frage dich:

Brauche ich wirklich, was ich mir wünsche?

Ich will…. Ich muss… Ich sollte…

Was musst du unbedingt und was solltest du schon lange?

Was willst du sowieso schon immer haben oder sein?

Ist das wirklich wahr?

 

Lebe mehr und mehr in der Hingabe: Nicht mein Wille - „Dein Wille geschehe!“

Folge deinem Herzen und vertraue deiner inneren Führung. Voraussetzung ist, dass du dich selber gut spüren kannst und deinen Körper gut wahrnehmen kannst. Bewege deinen Körper voller Freude.

 

Frage dich:

Bin ich mir im Alltag meiner selbst bewusst, was ich denke, fühle, tue?

Lebe ich in Gedanken und Gefühlen öfter in vergangenen, zukünftigen oder fremden Geschichten?

Wie viel Zeit verbringe ich auf Whatsapp, via Facebook, Instagram, mit anderen Spielen oder Filmen?

Wie viel Raum gebe ich mir täglich selbst? Spüre ich mich noch? Kann ich auch mal mit mir allein sein – ohne Handy, ohne PC, ohne Essen aus Langeweile, ohne Einkaufstour oder Fitness-Studio?

 

Alles, was ist, schwingt. Alles, was du denkst und fühlst, hat eine entsprechende Schwingung.

Deine Schwingung geht in Resonanz mit ähnlichen Schwingungen – Resonanzen ziehen sich an oder stoßen sich ab. Du kannst deine Schwingung jederzeit ändern – es liegt an dir!

 

Du bist Bewusstsein – ob du dir dessen bewusst bist oder nicht – du erschaffst jeden Moment aus dir heraus DEINE WELT - alles, was du mit deinen Gedanken und Gefühlen in deinem Leben erzeugst, hat eine Auswirkung auf dein Umfeld! Es ist wesentlich, ob du dich für ein Bio-Produkt oder Billig-Ware vom Discounter entscheidest - du unterstützt einen gesunden Boden und einheimische Bauern oder du sagst ja zur Kinderarbeit mit deinem Kauf eines billigen Kleidungsstücks oder anderem Ding, das du vielleicht nicht mal wirklich brauchst.. Es liegt an dir, ob du das Kleingedruckte liest oder blind den Medien glaubst, die dir nicht sagen, dass bestimmte Inhaltsstoffe toxisch für dich sind. Es ist deine Wahl, wie viel frische, gesunde Ware du deinem Körper gönnst oder lieber eine künstliche, genmanipulierte Kost aus der Werbung zu dir nimmst.. 

 

Sei dir bewusst und wähle achtsam, was du in dein Leben lassen möchtest. Falls du dich unwohl fühlst, erkenne das Signal deines Körpers und korrigiere, was dazu führte. Alles, was du öfter als 3 x wiederholst, wird zu einem Muster. Du kannst jede Gewohnheit ändern - oder du pflegst lieber Gewohntes aus Bequemlichkeit, weil du denkst und glaubst, dass ein gesundes, glückliches Leben nur für andere vorgesehen ist und alle anderen es ohnehin besser können. Stop! Korrigiere und richte dich aus in deinem wahren Sein und entscheide dich für eine neue Art zu denken! Beginne dich zu lieben!

 

 

"Wir können der Tatsache nicht ausweichen, 

 

dass jede einzelne Handlung,

 

die wir tun, ihre Auswirkung auf das Ganze hat."

 

  

Achtsamkeits-Schulung:

Lausche für einen Moment nach innen und schließe deine Augen. Spüre die Schwingung in deinem Inneren. Kannst du dieses sanfte, leise Vibrieren in dir fühlen? Vielleicht nimmst du es als Summen, Pochen oder Schwingen wahr, oder wie Wellen, die durch deinen Körper strömen.

 

Stelle dir vor, wie der Raum um dich herum ebenfalls vibriert – alles in deiner Umgebung vibriert. Spüre diese Schwingung. Einfach nur wahrnehmen – nichts wollen, nur geschehen lassen.

 

Stelle dir vor, wie die Planeten rhythmisch um die Sonne zirkulieren. Fühle, wie alle Planeten, Galaxien und Universen vibrieren, schwingen und alles mit allem verbunden ist.

 

Alles ist Schwingung. Alles ist permanent in vibrierender Veränderung. Alles, was schwingt, ist beeinflussbar, formbar, veränderbar. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, die Gesundheit, Sichtweise, Einstellung und Erfahrung… Du bist ein Wunder der Natur. Du kannst dich unendlich vielfältig erfahren.

 

 

 "Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

 

 

Du bist, was du denkst, glaubst und siehst!

Hab ein wunderschönes, geheimnisvolles Leben!

 

EinsSein - Bewusstes Sein im Zentrum

 

1-sein.at 💖

 

 


Alle Zitate: Albert Einstein

 

Bildquelle: pixabay.com