Beste Medizin - Vergebung

"Ich liebe dich!“

 

„Das verzeihe ich ihm/ihr niemals!“

 

Jeder Mensch kennt diese Ausdrucksweisen und die damit verbundenen Gefühle. Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe und Wertschätzung - jeder Mensch erfährt sich irgendwann zutiefst geliebt und auch total allein, nicht unterstützt und abgelehnt.

 

Es schmerzt, wenn "gewisse Dinge" geschehen: die überforderte, kontrollierende oder ängstliche Mutter - der abwesende, übermächtige, herrschende oder schwache Vater - und die vielen möglichen Wiederholungen in Beziehungen in der fortlaufenden Geschichte. Wir können als erste Reaktion in die Verurteilung gehen: „Das macht man nicht. Du hättest anders sein sollen!“ Damit erzeugen wir immer mehr Leiden, die sich wie Hindernisse oder Blockaden in unserem Leben zeigen können, solange wir diese Denkweise mit entsprechenden Gefühlen und Bildern in uns aufrecht erhalten.

 

Dem Schmerz zu begegnen, und sich dem darunterliegenden Gefühl zu widmen, ist nicht einfach, könnte jedoch eine unmittelbare Befreiung bringen. Dem Schmerz nicht zu begegnen, lässt Leidenserfahrungen sogar bis zum letzten Atemzug spürbar andauern.

Wer möchte das wirklich?

 

Wähle neu! Sei bereit, das alte Leiden loszulassen und wende dich deinem Schmerz zu! Sei bereit, fühlbar anzuerkennen, dass der/die Andere NICHT VerursacherIN deiner Leidensgeschichte ist, sondern Erlösung für deine Seele bringen möchte, indem du erkennst, dass in Wirklichkeit ein ur-altes Gefühl in dir befreit werden möchte, das sich jetzt zeigen kann und das schon lange wartet, Raum in dir freizulegen für deine wahre Essenz.

 

Übe dich im Freigeben und Loslassen durch deine ehrliche Bereitschaft zu vergeben.

Du kannst im bewussten Erkennen sogar tiefe Dankbarkeit in dein Herz ziehen lassen.

 

Nütze die folgenden Sätze für dich und spreche diese gefühlvoll aus deinem Innersten.

 

Um dich weiterhin frei und gut zu fühlen, braucht es deine liebevolle Neu-Ausrichtung:

 

„Ich wähle neu und stoppe ab sofort jegliche Wertung. Ich bewerte ab sofort nichts und niemand mehr, dich nicht, mich nicht, niemand! Ich bewerte weder negativ noch positiv. Ich nehme mein Wollen, meine Wünsche und Sehnsüchte wahr, stülpe sie jedoch niemand über. Ich bin allein für mich selbst verantwortlich und sorge liebevoll und gütig für mich selbst!

 

Ich akzeptiere die Handlungsweise jedes Menschen und anerkenne, dass jede/r nach seiner optimalen Möglichkeit, die beste Auswahl trifft. Alles ist zu meinem höchsten Wohle, so wie es ist.“

JETZT BIN ICH BEREIT 

 

Ich bin jetzt bereit, Vergebung auf allen Ebenen zuzulassen, sowohl in der Täter-, Retter-

als auch in der Opfer-Rolle.

 

Ich vergebe allen Wesen, die mich von Anbeginn der Zeit bis heute, durch Worte, Gedanken oder Handlungen - bewusst oder unbewusst - verletzt haben und mir Schmerz, Leid  oder Schaden zugefügt haben.

 

JETZT BIN ICH BEREIT - Ich vergebe euch.

(Fühle und atme bewusst 3 x tief ein und aus)

 

Ich vergebe mir selbst, dass ich mir Leiden und Schmerzen bewusst oder unbewusst zugefügt habe, durch meine Gedanken, Worte oder Handlungen, von Anbeginn der Zeit bis heute. Wie oft war und bin ich über mich selbst wütend, enttäuscht, anklagend... weil ich groß, stark oder anders sein möchte, weil ich im "Haben-Wollen" verhaftet oder fixiert war/bin, mich vergleiche, an mir zweifle oder in Wertung gehe, und dabei klein handle, weil ich gerne gütig wäre und stattdessen unfreundlich, überstülpend oder grenzüberschreitend mit mir selbst oder anderen bin. Es tut mir leid und ich vergebe mir hier und heute auf allen Ebenen und spreche mich selbst frei von allen Schuldzuweisungen, Kleinsein-Empfindungen, Erniedrigungen, Grenz-Überschreitungen bzw. Einengungen.

 

JETZT BIN ICH BEREIT - Ich vergebe mir selbst.

(Spüre in deinen Körper und atme bewusst 3 x tief ein und aus)

 

Ich bin bereit, mir selbst zu vergeben, dort wo ich begann, eine Rolle, Maske und Fassade zu spielen und nicht den Weg meines Herzens folgte, wo ich bewusst oder unbewusst mich verformen ließ oder mich selbst verlassen habe, mich verleugnete und vorgab, anders zu sein, als ich in Wahrheit bin, und ich damit mein wahres Selbst verneinte. Ich erkenne, dass ich in jeder Situation meines Lebens mein Bestes gab und gebe, so gut ich es jeweils konnte und kann. Ich lasse jetzt meinen Mangel-Glauben los.

 

JETZT BIN ICH BEREIT - für die Vergebung auf allen Ebenen und in allen Richtungen.

 

Ich erkläre mich jetzt bereit, Vergebung auf allen Ebenen, in allen Richtungen, von Anbeginn der Zeit bis heute zuzulassen, sowohl in der Täter- als auch in der Opfer-Erfahrung. Alle Erfahrungen dienten dem Wachstum und Fortschritt meiner Seelen-Entfaltung. Ich bin bereit loszulassen, all das Schwere, Ungerechte und Leidvolle, und öffne mich für meinen neuen, lichtvollen Weg der wahren Liebe.

 

ICH BIN FREI.

ICH BIN FREI.

ICH BIN FREI.

 

ICH BIN freigesprochen - im Namen der Liebe und mit Gottes Hilfe - bedanke ich mich für die göttliche Lichtdurchflutung all meiner Zellen und Seins-Ebenen. Danke für den Download der reinen Liebe in der göttlichen Norm. (Atme tief ein und aus, und spüre die Lichtdurchflutung in deinem Körper.)

 

ICH BIN LIEBE.

ICH BIN LIEBE.

ICH BIN LIEBE.

 

Ich fühle in mein Herz 💖 mein Herz hüpft vor Freude, Liebe und Dankbarkeit.

 

Danke. Danke. Danke.

 

Mögen wir alle zu unserer wahren Größe erwachen.

Viel Licht & Segen!

 

Von Herzen

Gerlinde Widhalm

 

EinsSein - Bewusstes Sein im Zentrum

1-sein.at 💖


Bilder: pixabay.com