Selbsthilfe bei Überlastung und Überforderung

Wie geht es dir?

 

Wie geht es dir, wenn eine vertraute Person mit angestauten Emotionen dich angreift?

Wie fühlst du dich, wenn du dich in einer Situation erfährst, die dich einengt oder dich ängstigt?

Wie reagierst du, wenn du dich in bestimmten Räumen, Energiefeldern nicht wohl fühlst?

 

Reduzierst du dann deine Atmung oder kannst du gelassen im Akzeptieren der Umstände bleiben?

Versuchst du dich zurückzunehmen oder die Kontrolle zu bewahren oder reagierst du angreifend?

Zweifelst du an dir, an deinen Selbstwert oder projizierst du das auf dein Gegenüber?

Spürst du innerliche Blockaden, die dich abhalten, gut für dich zu sorgen?

 

Lebenslektionen können ganz schön herausfordernd sein.

 

Welche Selbsthilfe-Maßnahme ist dann hilfreich?

 

Ich möchte dich einladen, dich an eine Situation zu erinnern, wo du noch negative Emotionen gespeichert hast... eine berufliche Situation oder familiäre... ein Missgeschick oder Missverständnis..

 

Lasse die Situation und die Umstände vor deinen geistigen Augen erscheinen und spüre ...

 

Wo im Körper reagiert etwas?

Wie fühlt es sich im Körper an, wenn du an die Situation denkst? Stechend, pulsierend, Druck... ?

Welche Form und Struktur hat das im Körper? Ist es groß/klein, begrenzt, zackig, rund... ?

Welches Gefühl ist damit verbunden?

 

Bitte nun deinen Schutzengel um Unterstützung.

Stelle dir eine Lichtkugel vor, wie ein Luftballon oder eine Seifenblase, welche diese Region, Form, Struktur einhüllt und alle damit verbundenen, unangenehmen Emotionen und negativen Gefühle einhüllt.

 

Fühle, wie diese Lichtkugel, der Luftballon/die Seifenblase, samt Inhalt nach oben schwebt ...

höher und höher in den Himmel aufsteigt.

 

Bitte deinen Schutzengel, all die Verbindungen zu durchtrennen und alle Anhaftungen zu entkoppeln, die damit verbunden sind.

 

Atme tief durch die Nase ein, und langsam und lange durch den Mund aus.

 

Spüre, wie sich alles Enge, Blockierte, Aufgeladene, Angestaute aus deinem Körper löst und über die Lichtkugel, den Luftballon/die Seifenblase entfernt.

 

Du kannst die Kugel, den Luftballon/die Seifenblase, samt Inhalt, im Himmel höher steigen sehen und fühlst zunehmende Befreiung und Erleichterung im Körper.

 

Bedanke dich bei deinem Schutzengel für diese Hilfestellung und lasse alle damit verbundenen Erinnerungen jetzt wie Staub von dir abfallen.

 

Spüre den Boden unter den Füßen und fühle dich getragen von Mutter Erde. Lasse dich tragen.

Atme bewusst lange und tief durch die Nase ein, und durch den Mund langsam aus.

Wiederhole einige tiefe Atemzüge und spüre, wie sich dein Körper immer freier anfühlt.

 

Bitte nun deinen Schutzengel, über dein Scheitelchakra eine für dich optimal passende hohe Lichtfrequenz einfließen zu lassen. Visualisiere über dir einen leuchtenden, weißen Lichtstrahl, der dich durchdringt und alle deine Zellen mit dem strahlend weißen Liebesfluidum anreichert.

 

Fühle, wie du dich mit jedem Atemzug ausdehnst und weit und weiter wirst. Das weiße, glitzernde Licht  dringt in alle deine Zellen ein und durchströmt dich im Tiefsten. Nimm wahr, wie wohlig angenehm sich das anfühlt...

 

Atme das strahlend, weiße Licht durch dich durch und genieße dieses Wunder, solange wie du möchtest. Sprich: "Ich lasse das weiße Licht durch mich durchfließen. Danke für die Heilung, die jetzt geschieht."

 

Bedanke dich nochmals von Herzen bei deinem Schutzengel und deiner persönlichen Engelsgruppe.

 

Nimm diese Erfahrung bewusst in den Alltag mit.

 

"Ich bin göttlich getragen und gehalten, geliebt und geführt.

Ich bin sicher und behütet.

Ich vergebe den anderen.

Ich vergebe mir selbst.

Ich bin frei, das Leben zu lieben und zu genießen.

 

Ich erfreue mich der reichlichen Geschenke des Lebens.

 

Danke. Danke. Danke. Danke.

 

Das Leben ist schön."


Abbildung: pixabay.com