Seelen-Entfaltung

In jedem Menschen wächst irgendwann der Wunsch zu mehr Ganzheit, zu mehr Liebe, zu mehr Wissen und Weisheit. Das Erkennen geschieht im Jetzt.

 

Das Leben beschwingt uns mit den entsprechenden Zutaten. Was immer wir bekommen, es geschieht nicht deswegen, weil wir etwas wollen, sondern deswegen, weil wir eine bestimmte Erfahrung brauchen.

 

Wir suchen uns Erfahrungen, um zu begreifen, was das Leben ist.

 

Die großen Wünsche können sich in kleinen Schritten erfüllen. Manchmal erfüllt sich ein Wunsch später und oft sogar anders, als wir es wollen. Manchmal liegen kleine Steine im Weg, in Form von Ängsten oder Zweifeln. Dann fragen wir uns oft "Warum ist das so?". Auch das hat seinen Sinn, weil das Leben vollkommen ist und nie etwas tun wird, was nicht zu unserem Wachstum dient.

 

Verletzungen gehören ebenso zum Leben, vor allem wenn wir stark auf ein DU bezogen sind. Aus höherer Sicht gibt es keine Fehler - alles ist in unserem Leben genau so angelegt, um Wachstum zu entfalten.

 

Zu erkennen ist:

- Ich habe mich selbst verletzt.

- Warum habe ich mich verletzt? Warum habe ich es zugelassen?

- Das Unbewusste, das Nicht-Wissen sagt immer:

  DU hast mich verletzt. Du bist schuld und ich bin verletzt.

 

Das Unbewusste-Ich erfährt sich als Opfer und gleichzeitig auch als Täter. Es gilt beide Pole anzunehmen und in sich zu integrieren.

 

Wenn wir akzeptieren, dass wir gleichzeitig Opfer und Täter sind, hört das Spiel auf und wir kommen in die Rolle des Beobachters. Als Beobachter durchblicken wir klar beide Rollen von Täter und Opfer.

 

Dies ist ein Moment wirklicher Befreiung: Wir verstehen und gewinnen Erkenntnis.

 

Auf der Ebene der DU-Liebe gibt es immer einen Gegenpol, gibt es immer das Spiel von Täter-Opfer, männlich-weiblich, gut-böse, lustvoll-leidvoll.

 

Das Ego braucht das DU, das Ego beherrscht und kontrolliert. Das Ego ist gesteuert von Gier und Verlangen, es will immer etwas haben und es hat nie genug.

 

Wenn wir die Ich-Liebe in uns wahrnehmen und fühlen ("Ich liebe mich, so wie ich bin"), können wir auch die Liebe im Gegenüber frei von Bedingungen erkennen. Dann steigen wir weiter auf zur Ebene der All-Liebe.

 

In der Du-Liebe will sich das Ego erkennen und ausbreiten.

 

In der ICH BIN-Liebe erfahren wir Akzeptanz, Wissen und All-Liebe. Es besteht kein Gegenpol mehr. Auf dieser Ebene des Bewusstseins ist alles möglich. Es gibt keine Grenzen mehr, keine Bewertungen, Erwartungen, Projektionen, Manipulationen oder Urteile.

 

Hier regiert die Liebe.

 

Ich liebe mich in allem, was die Schöpfung offenbart.

Ich nehme alles an, so wie es ist.

Ich erkenne, alles ist in mir und ich bin in allem.

Es gibt kein "ich muss", kein "ich soll" und kein "ich will" mehr.

Die Wahrheit macht frei und die absolute Intelligenz führt.

ICH BIN ist alles, was ist.

 

Liebe ist die Siegerin.

BIOENERGETISCHE PRAXIS für

GESUNDheit & WOHLbeFINDEN

           Gerlinde Widhalm

 

Termin nach tel. Vereinbarung

unter Tel.:  0699 - 11 002 119

Herzliche Einladung zur PRAXISERÖFFNUNG

am 3.3.2018 um 12:30h

&

TAGE DER OFFENEN TÜR

am 3.+ 4.3.2018

 in der "Quelle zur Mitte" 

2540 Bad Vöslau, Breitegasse 12

Weitere spirituelle Impulse finden Sie auf meinem ich-ICH-Blog und auf meiner Facebook-Seite.

FERN-Heilenergieübertragung

jeden 1. Sonntag im Monat

KOSTENFREI